Windows 10 rückt Windows 7 auf die Pelle

Windows 10 rückt Windows 7 auf die Pelle

Windows 10 rückt Windows 7 auf die Pelle

(Quelle: Statcounter)
2. Oktober 2017 -  Windows 10 findet sich heute auf 39,3 Prozent aller Rechner weltweit. Nimmt die Verbreitung weiter zu wie bis anhin, wird Windows 10 bis Ende Jahr Windows 7 als meistgenutztes Betriebssystem ablösen. In der Schweiz ist dies längst passiert.
Gemäss den September-Zahlen von Statcounter läuft Windows 10 weltweit auf 39,3 Prozent aller Desktop-Rechner mit Windows. Windows 7 kommt derweil auf einen Anteil von 43,99 Prozent. Ende August betrug der Anteil von Windows 7 noch 45,1 Prozent, während Windows 10 auf 37,87 Prozent kam. Holt Windows 10 in einem ähnlichen Tempo auf wie zuletzt, wird Microsofts aktuellstes Betriebssystem Windows 7 bis Ende Jahr an der Spitze abgelöst haben.

Windows 8.1 findet sich af 9,01 Prozent aller Rechner (August 9,13%), Windows XP noch auf 4,19 Prozent (August 4,48%). Windows 8 kommt noch auf 2,64 Prozent, Windows Vista auf 0,79 Prozent.

In der Schweiz (Zahlen dazu im Bild) hat Windows 10 Windows 7 bereits vor einem Jahr als populärstes Windows-Betriebssystem überholt. Per Ende September wurde mit 50,62 Prozent nun auch die 50-Prozent-Marke hierzulande geknackt. Windows 7 läuft noch auf 35,74 Prozent der Schweizer Desktop-Rechner, Windows 8.1 auf 8,94 Prozent, Windows 8 auf 1,94 Prozent, Windows XP auf 1,65 Prozent und Windows Vista auf 1,04 Prozent. (mw)
Weitere Artikel zum Thema
 • Microsoft zeigt Windows 10 S für Unternehmen
 • Windows 10 Fall Creators Update verbessert Schutz der Privatsphäre
 • Upgrade von Windows 10 S auf Windows 10 Pro bis März 2018

Vorherige News
 
Nächste News

Kommentare

Dienstag, 3. Oktober 2017 Dr. Feelgood
Wie heisst es immer so schön? Traue nie einer Statistik, die Du nicht selber gefälscht hast ;-)

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2018/04
Schwerpunkt: Die EU-Datenschutz-Grundverordnung
• Einheitlicher Datenschutz, auch in der Schweiz
• "Es ist nicht meine Aufgabe, EU-Recht durchzusetzen"
• Jäger der verborgenen Daten
• DSGVO und Dokumentationspflicht
• Fallbeispiel: Datenschutz als Chance
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER