Bundesrat will virtuelle Währungen regulieren

Bundesrat will virtuelle Währungen regulieren

Bundesrat will virtuelle Währungen regulieren

(Quelle: Pixabay)
26. September 2017 -  Der Bundesrat will Regulierungen für Kryptowährungen wie Bitcoin einführen um Missbrauchsrisiken zu begrenzen. Eine entsprechende gesetzliche Regelung befindet sich bereits in Arbeit.
Noch 2014 kam der Bundesrat in einem Bericht zum Schluss, virtuelle Währungen wie zum Beispiel Bitcoin hätten nur marginale wirtschaftliche Bedeutung und sah sich nicht gezwungen, gesetzliche Rahmenbedingungen zu schaffen. Nun hat allerdings ein Umdenken stattgefunden, wie das Parlament mitteilt.

Des Eidgenössische Finanzdepartement arbeitet demnach zusammen mit dem Staatssekretariat für internationale Finanzfragen (SIF) sowie der Finanzmarktaufsicht (Finma) an einer gesetzlichen Regelung. Insbesondere zum Thema Initial Coin Offering (ICO) brauche es klare und möglichst einfache regulatorische Vorgaben, um das Missbrauchsrisiko zu begrenzen. ICOs werden als Krypto-Pendant zu Initial Public Offerings (IPOs) fürs Crowdfunding verwendet und erleben in letzte Zeit einen regelrechten Hype. So sah sich vor kurzem auch etwa China gezwungen, ICOs zu verbieten (Swiss IT Magazine berichtete) und beschloss sogar den Börsenhandel mit Kryptowährungen vorerst zu unterbinden. (swe)
Weitere Artikel zum Thema
 • Finma stopp Cyberwährungs-Betrüger
 • China will Bitcoin-Börsen verbieten
 • China verbietet Krypto-Börsengänge
 • Swissquote lanciert Bitcoin-Handel
 • Falcon erste Schweizer Privatbank mit Blockchain Asset Management

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2017/12
Schwerpunkt: IT-Trends 2018
• Digitale Transformation der Unternehmen
• Mensch und Maschine im Einklang
• Digitale Bilder verschmelzen mit der Realität
• Cybersecurity: Vom Hype in die Integration
• Cloud und Co. fordern das Datenmanagement heraus
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER