E-Mail bei Schweizern am beliebtesten

E-Mail bei Schweizern am beliebtesten

E-Mail bei Schweizern am beliebtesten

(Quelle: Pixabay)
29. August 2017 -  Über 90 Prozent der Schweizer Online-Nutzer benutzen E-Mail zur Kommunikation. Daneben setzen über 80 Prozent auch Instant Messenger und soziale Netzwerke für ihre digitale Kommunikation ein.
E-Mail ist eine der am meisten genutzten digitalen Kommunikationsformen. So benutzen in der Schweiz über 90 Prozent der Online-Nutzer E-Mail. Eine Studie von Mindtake Research, welche im Auftrag von GMX durchgeführt wurde, zeigt, wie in der Schweiz sonst noch digital kommuniziert wird und welche Kanäle dabei eine Rolle spielen.

Gemäss der Studie, bei der über 3000 Mail-Nutzer aus der Schweiz, Deutschland und Österreich befragt wurden, verwenden 82,1 Prozent der Schweizer E-Mail-Nutzer auch Instant Messenger und soziale Netzwerke zur Kommunikation und sind damit Spitzenreiter im Vergleich mit Deutschland und Österreich. Dort gibt es mit jeweils rund 70 Prozent deutlich weniger Mail-Nutzer, die gleichzeitig auch Instant Messenger und soziale Netzwerke nutzen.

89 Prozent der Schweizer legen bei der Online-Kommunikation per Mail vor allem Wert auf Sicherheit. Noch wichtiger sind nur Vertrauenswürdigkeit (90,7%) und Schutz vor Phishing (91,9%). Auch in den Nachbarländern sind die beiden Punkte Sicherheit und Vertraunswürdigkeit die wichtigsten Kriterien bei der Wahl eines E-Mail-Anbieters.
Doch auch Seriosität spielt für Schweizer Nutzer eine grosse Rolle. So besitzt jeder Vierte eine E-Mail-Signatur für seine private Mail-Adresse. In Deutschland und Österreich ist es nur jeder Fünfte. Dabei schreiben (69,2%) und lesen (53,2%) Schweizer ihre Mails vor allem auf dem Smartphone. Am häufigsten verwendet wird die E-Mail-Adresse zum Registrieren oder Einloggen in Online-Shops (80,5%). An zweiter Stelle folgen soziale Netzwerke (73,7%) und der App Store mit 65,2 Prozent. (swe)
Weitere Artikel zum Thema
 • Konsumentenschutz klagt Swisscom wegen Roaming-Gebühren ein
 • Neue Preview von Skype veröffentlicht
 • Studie: Die meisten würden einen höheren Preis für 5G in Kauf nehmen

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2017/09
Schwerpunkt: Kunden-Support und Kundendienst
• Kundendienst: Kostenfaktor, Innovationsquelle, ­Bindeglied
• Vom Kundenservice zur Kundenbeziehung
• Marktübersicht Chat Tools: Einfache Lösungen für alle Branchen
• Mensch oder Maschine - Chatbots im Kundendienst
• Fallbeispiel: Künstliche Intelligenz im Kundensupport
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER