Huawei arbeitet an Siri-Konkurrenten

Huawei arbeitet an Siri-Konkurrenten

Huawei arbeitet an Siri-Konkurrenten

(Quelle: Huawei)
19. Februar 2017 -  Über hundert Ingenieure von Huawei sollen aktuell an einem digitalen Assistenten mit Sprachfunktion nach dem Vorbild von Apples Siri arbeiten.
Huawei soll an einem eigenen Sprach-Assistenten à la Apples Siri, Amazons Alexa oder Google Assistant arbeiten, wie "Bloomberg.com" unter Berufung auf mit der Angelegenheit vertraute Personen berichtet. Ein Team aus über hundert Ingenieuren soll aktuell an der Entwicklung einer entsprechenden Technologie arbeiten, wobei man sich noch in der Anfangsphase befinde. Bereits fest steht derweil, dass der Huawei-Assistent nur in Chinesisch kommunizieren wird und sich damit explizit an die User in Huaweis Heim-Markt China richtet. Ausserhalb Chinas werde man weiterhin mit Google und Amazon arbeiten.

Eine eigene Antwort auf Siri könnte Huawei helfen, sich im vollen chinesischen Markt aus der Masse abzuheben, sind doch in China viele Google Services, die mit dem dominierenden Android-OS kommen, blockiert. (abr)
Weitere Artikel zum Thema
 • Samsung und weitere Hersteller verteilen Android 7.0 "Nougat"
 • Huawei legt Smartphone P8 Lite neu auf
 • CES steht im Zeichen Alexas

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort
Name
E-Mail
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2017/04
Schwerpunkt: IT-Versicherungen
• Versichert gegen die Unsicherheit
• Cyber-Versicherung als zusätzliche IT-Sicherheitsmassnahme
• Marktübersicht: Versicherungsschutz im digitalen Arbeitsalltag
• Versicherungslösungen gegen die Folgen von Cybercrime
• Praxisbeispiele: Hacker lieben schlechte Vorbereitung
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER