Texte in Google Docs via Sprachbefehl bearbeiten

Texte in Google Docs via Sprachbefehl bearbeiten

26. Februar 2016 -  In Google Docs können Texte neu via Sprachbefehl auch überarbeitet und formatiert werden. Bislang konnten sie lediglich erfasst werden.
Texte in Google Docs via Sprachbefehl bearbeiten
(Quelle: Google)
Google hat die Möglichkeiten für Sprachbefehle in Google Docs erweitert. Wie der Internetgigant in einem Blogeintrag bekannt gibt, können neu nicht nur mittels Sprache Texte eingegeben werden. Vielmehr können Texte per Sprachbefehl ab sofort auch bearbeitet und formatiert werden. Um diese Funktion zu aktivieren, muss man, wenn man Docs mit dem Browser Chrome braucht, "Voice typing" im Tools-Menu auswählen. Um die Texte danach mittels Sprachbefehl zu bearbeiten, verwendet man Befehele wie "kopieren", "Tabelle einfügen" oder "hervorheben". Eine Liste mit allen Sprachbefehlen gibt es hier. Als Grundlage für die Sprachbefehle und deren Erkennung kommt eine Technologie zum Einsatz, die Google in Android schon länger braucht. (abr)
Weitere Artikel zum Thema
 • Google vereinfacht Dateiverwaltung in Drive
 • Google Docs für Android mit optimiertem MS-Office-Support
 • Google Docs mit neuen Listen-Funktionen



Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2017/07
Schwerpunkt: IT-Karriere 50+
• Schicksale: Das Bangen um die Zukunft
• Altes Eisen oder Talente mit Erfahrung?
• Arbeitsmarktfähigkeit ist der ­Schlüssel zum Erfolg
• "Ständige Weiterbildung ist zwingend"
• Der Bewerber ist in der Bringschuld
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER