wemf

Edge-Javascript-Engine Chakra als Open-Source-Software veröffentlicht

Edge-Javascript-Engine Chakra als Open-Source-Software veröffentlicht

Edge-Javascript-Engine Chakra als Open-Source-Software veröffentlicht

(Quelle: Microsoft)
14. Januar 2016 -  Microsoft hat die Javascript Engine Chakra vom Edge-Browser wie versprochen unter die MIT-Open-Source-Lizenz gestellt und bei Github veröffentlicht. Zudem will man die Engine bis zum Sommer auf Ubuntu Linux portieren.
Wie bereits Ende letzten Jahres angekündigt hat Microsoft die Javascript-Engine Chakra, wie sie heute im Edge-Browser eingesetzt wird, als Open-Source-Software unter der Bezeichnung Chakracore freigegeben und unter der MIT-Lizenz bei Github veröffentlicht. Die Engine kann per sofort unter Windows 7 SP1 und höher zusammen mit Visual Studio 2013 oder 2015 mit installierter C++-Unterstützung erstellt werden. Wie Produktmanager Gaurav Seth im Edge-Entwicklerblog mitteilt, bildet Chakra auch die Basis von Universal Windows Apps, die auf allen Windows-10-Gerätetypen eingesetzt werden können. Dazu kommt Chakra auch bei Azure DocumentDB, Cortana sowie Outlook.com zum Einsatz. Schliesslicht ermöglicht Chakra unter Windows 10 auch den Betrieb der Javascript-Plattform Node.js.

Wie ausserdem einer Roadmap zu entnehmen ist, will man Chakracore bis zum Sommer auch für den Einsatz mit Ubuntu Linux fit machen und auch mit einer entsprechenden Laufzeitumgebung sowie einem Interpreter ausstatten.
(rd)
Weitere Artikel zum Thema
 • Windows-10-Update macht Edge und IE sicherer
 • Microsoft Edge verliert Nutzer
 • Erste Extensions für Edge-Browser geleakt



 

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER