Outlook für Mac neu mit Vollbildansicht

Outlook für Mac neu mit Vollbildansicht

Outlook für Mac neu mit Vollbildansicht

(Quelle: Microsoft)
14. Januar 2016 -  Microsoft hat Outlook für Mac in einer aktualisierten Version vorgestellt und dem Mail-Client einen Vollbildmodus spendiert, womit die Produktivität gesteigert werden soll.
Microsoft hat den Mail-Client Outlook für die Mac-Plattform aufgefrischt und mit diversen neuen Funktionen angereichert. Für mehr Produktivität soll etwa die neue Vollbildansicht dienen, die ab OS X Yosemite unterstützt wird und eines der meistgewünschten Features sein, wie der Softwareriese im Office-Blog mitteilt. Neue Nachrichtenfenster werden am unteren Bildschirmrand als Tabs dargestellt, um den raschen Zugriff sicherzustellen. Dazu lassen sich über eine Split-View-Ansicht verschiedene Outlook-Module wie Mail oder Kalender nebeneinander darstellen.

Die neuen Features von Outlook für Mac will Microsoft im Rahmen des Januar-Updates ausliefern. (rd)
Weitere Artikel zum Thema
 • Mac-Office-Update sorgt für Outlook-Probleme
 • Microsoft legt Outlook für Mac neu auf

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2017/11
Schwerpunkt: IT-Finanzierung in der Schweiz
• Stolzer Käufer oder cleverer Nutzer? Wirtschaftliche Finanzierungsformen für die IT
• Flexibler Konsum: Die Pay-per-Use-Generation
• Marktübersicht: Angebote für IT-Leasing
• Fallbeispiel: WaaS als alternative Form der IT-Finanzierung
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER