Podestplatz für Schweizer Jung-Hacker

Podestplatz für Schweizer Jung-Hacker

Podestplatz für Schweizer Jung-Hacker

(Quelle: Matthias Käser)
25. Oktober 2015 -  Das Schweizer Team hat an der European Cyber Security Challenge, einem Nachwuchswettbewerb für junge Cyber-Talente, den dritten Rang erreicht, hinter Österreich und Deutschland.
Erfolg für Schweizer Jung-Hacker: An der European Cyber Security Challenge – einem Nachwuchswettbewerb – schafften sie es hinter Österreich und Deutschland auf den dritten Platz. Im Rahmen der offiziellen Preisverleihung in Bern wurde das aus zehn Schweizer Jung-Hackern bestehende Team nun am Donnerstagabend im Kulturcasion geehrt.

Die Teilnehmer aus Deutschland, Österreich, Spanien, Rumänien, England und der Schweiz hatten sich jeweils bereits in der nationalen Qualifikation ihres Landes behauptet (Swiss IT Magazine berichtete). Vor der Ehrung am Donnerstag mussten sie dann schliesslich am Mittwoch unter Zeitdruck Aufgaben zu IT-Sicherheit lösen und präsentieren. "Das Niveau aller Teams war aussergewöhnlich hoch. Unsere Teilnehmer haben eine super Leistung gezeigt – wir sind mit dem dritten Rang sehr zufrieden", so Valentin Zahnd, Coach des Schweizer Teams.
(abr)
Weitere Artikel zum Thema
 • Die besten Schweizer Jung-Hacker sind gefunden
 • Startschuss für Cyber Security Challenge 2015

Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2017/07
Schwerpunkt: IT-Karriere 50+
• Schicksale: Das Bangen um die Zukunft
• Altes Eisen oder Talente mit Erfahrung?
• Arbeitsmarktfähigkeit ist der ­Schlüssel zum Erfolg
• "Ständige Weiterbildung ist zwingend"
• Der Bewerber ist in der Bringschuld
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER