Focus on Future: Was Unternehmer vom Silicon Valley lernen können

Focus on Future: Was Unternehmer vom Silicon Valley lernen können

28. Mai 2015 -  Die nächste Ausgabe der Veranstaltungsreihe Focus of Future findet unter dem Slogan "Was Unternehmer vom Silicon Valley lernen können und was besser nicht" im September statt.
Focus on Future: Was Unternehmer vom Silicon Valley lernen können
(Quelle: Amazon)
Die Macher der nun bereits seit geraumer Zeit durchgeführten Veranstaltungsreihe Focus on Future haben das Programm der nächsten Ausgabe bekanntgegeben, die am 23. September über die Bühne gehen wird. Diese findet unter dem Motto "Was Unternehmer vom Silicon Valley lernen können und was besser nicht" statt, als Referenten konnte Christoph Keese, Autor und Executive Vice President des Axel Springer Verlags in Berlin, gewonnen werden. Er soll Fragen nachgehen wie: Was können beziehungsweise was müssen IT- und Software-Unternehmer von den disruptiven Methoden des Silicon Valley lernen, wenn sie auch morgen noch erfolgreich im Geschäft sein wollen? Und was lässt sich aufgrund einer anderen Kultur nicht einfach ungeschaut übernehmen? Der Referent arbeitete 2013 für ein halbes Jahr im Silicon Valley und veröffentlichte basierend auf den gemachten Erfahrungen im Herbst letzten Jahres das vielbeachtete Buch "Silicon Valley: Was aus dem mächtigsten Tal der Welt auf uns zukommt".

Die Focus-on-Future-Abendveranstaltung wird wie gewohnt in der Villa Boveri in Baden über die Bühne gehen, die Teilnahmegebühr beträgt 80 Franken. Mitglieder von SwissICT bezahlen eine reduzierte Gebühr von 70 Franken. Weitere Infos gibt es hier. (mw)
Vorherige News
 
Nächste News

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort
Name
E-Mail
NEWSLETTER ABONNIEREN
Abonnieren Sie unseren täglichen Newsletter mit den wichtigsten ICT-Meldungen
SWISS IT MAGAZINE - AUSGABE 2017/07
Schwerpunkt: IT-Karriere 50+
• Schicksale: Das Bangen um die Zukunft
• Altes Eisen oder Talente mit Erfahrung?
• Arbeitsmarktfähigkeit ist der ­Schlüssel zum Erfolg
• "Ständige Weiterbildung ist zwingend"
• Der Bewerber ist in der Bringschuld
Zum Inhaltsverzeichnis
SPONSOREN & PARTNER