wemf

Microsoft kürt die besten Schweizer Apps für Windows und Windows Phone

Microsoft kürt die besten Schweizer Apps für Windows und Windows Phone

(Quelle: Microsoft)
9. April 2013 -  Microsoft hat im Rahmen der Konferenz Shape zum zweiten Mal die Microsoft Switzerland App Awards verliehen. Die Sieger heissen Movie Guide, Energy Radio, Tagi-News, Credit Suisse Strategy Navigator, Swissquote und Pilzkenner Pro. Gleichzeitig stellte der Schweizer Erich Gamma, einer der wichtigsten Entwickler von Microsoft überhaupt, sich und seine Arbeit vor.
Am Dienstag, 9. April, ging in Baden die fünfte Ausgabe der Entwicklerkonferenz Shape von Microsoft Schweiz über die Bühne. Die eintägige Veranstaltung lockte laut den Organisatoren rund 400 Teilnehmer an – so viele wie noch und 100 mehr als im Vorjahr. Viele davon waren zum ersten Mal dabei, wie Christof Zogg, Director der Developer & Platform Group von Microsoft Schweiz, in seiner Begrüssung feststellte. Das dürfte daran liegen, dass sich die Shape in ihrer noch jungen Geschichte bereits stark gewandelt hat. Zu Beginn war sie eine Web-, dann eine Web- und Cloud- und nun ist sie eine App-Konferenz, an der sich alles rund um Applikationen für Windows Phone und Windows dreht. Deshalb wurden an der Shape 2013 auch zum zweiten Mal die Microsoft Switzerland App Awards für die besten Apps und nicht mehr Auszeichnungen für Silverlight-Lösungen vergeben.

Insgesamt hat Microsoft Schweiz sechs Apps mit einem Award ausgezeichnet, vier davon für das PC- und Tablet-Betriebssystem Windows 8: Movie Guide von Stefan Züger und Tobias Zürcher von Zühlke Engineering, Energy Radio von Christian Kramer von Energy Schweiz, Tagi-News von André Meyer von der MIT-Group sowie Credit Suisse Strategy Navigator von Thomas Hofmann, Credit Suisse, eine sogenannte LOB-, also Business-App. Die besten Apps für das Smartphone-OS Windows Phone heissen derweil Swissquote von André Burri von der Swissquote Bank und Pilzkenner Pro von Stefan Stegmüller von Ivorycode.

Microsoft-Top-Entwickler aus der Schweiz

Im Anschluss an die Preisverleihung gab der Schweizer Erich Gamma, der seit August 2011 für Microsoft als Distinguished Engineer tätig ist und damit laut Zogg zu den 50 wichtigsten Ingenieuren der Redmonder überhaupt gehört, in einer Keynote einen Einblick in seine aktuellen Tätigkeiten. Dabei dreht sich alles um Typescript, eine neue Open-Source-Programmiersprache von Microsoft. Mit einem Entwicklerteam von insgesamt acht Personen arbeitet er von Zürich-Wollishofen aus momentan daran, das Thema Software-Entwicklung im Browser Realität werden zu lassen, eben mit Typescript. Das Ergebnis ihrer Arbeit ist beispielsweise in den In-Browser-App-Entwicklungs-Tools von Office 365 mit Namen "Napa" oder im aktuellen Team Foundation Server sowie in Azure zu sehen. (mv)
Weitere Artikel zum Thema
 • Jetzt ist Surface RT in der Schweiz erhältlich
 • Microsoft Schweiz vergibt Technology Innovation Award
 • Shape: Microsoft ehrt Schweiz Apps

 

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER