Das verschlüsselte Unternehmen

Das verschlüsselte Unternehmen

Artikel erschienen in IT Magazine 2017/12

Remote Desktop erlaubt Kapselung

Um zeitgemässes Arbeiten zu ermöglichen, bietet Swiss Securium ausserdem Apps für alle gängigen Smartphones und PCs. Auch hier wurde auf Sicherheit geachtet, denn die Apps lassen sich nicht ohne ein separates Login öffnen, auch wenn das Telefon selbst bereits entsperrt ist.

Neben dem beschriebenen Paket zur sicheren Kommunikation gibt es mittlerweile einen Remote Desktop. Damit kann der Kunde sein komplettes IT-Umfeld in die sichere Cloud-Umgebung von Alpein Software verlagern. Zur Verfügung stehen sowohl Windows als auch Linux. Damit werden nicht nur die Daten, sondern alle Anwendungen sicher gekapselt. Bei einem Verlust des Laptops kann sich ein Kunde einfach auf einem anderen Gerät neu anmelden und findet seine gewohnte Arbeitsumgebung sofort wieder. "So verbleiben keine Spuren auf den Geräten", erklärt Wiltowski.

Ein weiterer Aspekt dieses Sicherheitsdenkens ist der konsequente Einsatz von Open-Source-Protokollen und -Verschlüsselungen (AES und SSL). Seit Kurzem besteht ausserdem eine Zusammenarbeit mit dem Lehrstuhl Verteilte Systeme von Marcel Waldvogel an der Universität Konstanz. Gemeinsam will man an Sicherheitstechniken und Algorithmen forschen – und die Ergebnisse in die eigenen Produkte einfliessen lassen.
Seite 2 von 2
 

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER