Disney+ startet mit geringerer Auflösung, Facebook und Instagram reduzieren Bitrate

von Marcel Wüthrich

23. März 2020 - Facebook und Instagram reduzieren die Video-Bitraten in Europa, um die Netze zu entlasten. Derweil startet der neue Streaming-Dienst Disney+ mit reduzierter Qualität.

Facebook und Instagram haben beschlossen, die Video-Bitraten in Europa temporär zu reduzieren. Dies hat ein Facebook-Sprecher gegenüber "Engadget" erklärt. Die Massnahme soll helfen, die Datennetze in Europa zu entlasten. Mit dem Entscheid folgen Facebook und Instagram anderen Diensten wie Youtube und Netflix, die über entsprechende Massnahmen bereits informiert haben.

Derweil hat der neue Streaming-Dienst Disney+, der per 24. März in Europa startet, entschieden, mit reduzierter Auflösung loszulegen – ebenfalls um die Netze zu schonen. In Frankreich wird der Launch sogar ganz verschoben, und zwar auf den 7. April.

Copyright by Swiss IT Media 2020