UPC und Quickline erlassen Abogebühren für Mysports Pro

von Marcel Wüthrich

23. März 2020 - Weil kaum Livesport stattfindet, müssen Kunden von UPC und von Quickline auch keine Abogebühren für ihre Sportpakete bezahlen. UPC erlässt den April, Quickline den März und den April. Zudem gibt es Gutscheine.

Wer bei seinem TV-Anbieter Livesport-Pakete abonniert hat, guckt aktuell in die Röhre. Denn Livesport findet aktuell kaum statt. Darauf reagieren nun die beiden Kabelnetzbetreiber UPC sowie Quickline. So wird bei UPC im April allen bestehenden Mysports-Pro-Kunden die Abogebühr in der Höhe von 25 Franken erlassen. Die Gutschrift soll automatisch geschehen. Zusätzlich erhalten alle Kunden einen Gutschein im Wert von knapp 90 Franken, um während sechs Monaten alle Inhalte von Sky Show nutzen zu können. Dazu bekommen Kunden einen Code zur Aktivierung des Zugangs via Mail. Bereits vor einigen Tagen hat UPC angekündigt, temporär alle Internetbandbreiten auf 100 Mbit/s hochzuschrauben.

Auch Quickline-Kunden mit einem Mysports-Pro-Abo bekommen eine Gutschrift, und zwar für die Monate März wie April – was 50 Franken entspricht. Und auch Quickline-Kunden bekommen einen Gutschein für Sky Show – allerdings nur für drei Monate, was einen Gegenwert von knapp 45 Franken hat. Wie bei UPC geschieht auch bei Quickline die Gutschrift automatisch, den Code für Sky Show kommt via Mail.

Copyright by Swiss IT Media 2020