Apple soll an gläsernem iMac arbeiten

von Alina Brack

28. Januar 2020 - Ein Patentantrag von Apple zeigt einen iMac, der aus einem einzigen, gebogenen Stück Glas besteht.

Apple hat einen Patentantrag für einen iMac eingereicht, der aus einem einzigen Stück gebogenem Glas bestehen soll, wie unter anderem "Gizmodo.com" berichtet. Zudem umfasst der Patentantrag integrierte Keyboards und Touchpads. Eingereicht wurde das Patent bereits im Mai 2019. Der Antrag beschreibt einen All-in-One-Rechner, der in einen Eingabe- und einen Ausgabebereich unterteilt ist, welche aber aus einer durchgehenden Fläche bestehen. So sollen also Display, Recheneinheit, Keyboard und Trackpad zu einer Einheit werden. Dabei soll sich aber das Keyboard zur Nutzung herausnehmen lassen.

Weitere, im Patentantrag skizzierte Nutzungsansätze sind die Möglichkeit, den iMac als Display-Dock für ein Macbook zu verwenden oder aber, den unteren Teil der Glasscheibe nach oben zu klappen, um mehr Platz auf dem Schreibtisch zu haben.

Copyright by Swiss IT Media 2020