Eröffnung des Swico ICT Campus in Zürich

von Luca Cannellotto

18. Dezember 2019 - Swico und ICT Scouts/Campus eröffnen im Januar 2020 in Zürich einen Campus zur Förderung von ICT-Talenten. Es ist dies die dritte Einrichtung dieser Art in der Schweiz.

Der Wirtschaftsverband Swico und der Förderverein ICT Scouts/Campus haben eine strategische Partnerschaft zur Förderung von ICT-Talenten geschlossen. Im Rahmen dieser Partnerschaft wird im Januar 2020 in Zürich der Swico ICT Campus eröffnet. Dieser soll ein starkes Zeichen gegen den Fachkräftemangel und für den Innovationsstandort Zürich setzen, wie Swico mitteilt.

ICT Scouts/Campus sucht in Schulen der Mittelstufe systematisch nach Jugendlichen, die eine Affinität zu MINT-Fächern aufweisen – nach einem ähnlichen Vorgehen wie beim Scouting im Sport. Im Vordergrund stehen aber nicht Mathematiknoten, sondern vielmehr das logische und analytische Denkvermögen und die Freude am Erkennen von Zusammenhängen. Dank diesem systematischen Vorgehen konnten die ICT Scouts bereits hunderte von Jugendlichen für MINT-Berufsbilder begeistern, wobei 50 Prozent der ausgesuchten Talente Mädchen sind.

Die Jugendlichen verbringen jeden zweiten Samstagmorgen im ICT Campus und sollen sich so kontinuierlich nach eigenen Vorlieben weiterentwickeln. Dabei steht ihnen ein gemischtes Team von Pädagogen, aber auch Programmierern, Designern, Psychologen und anderen Fachexperten zur Seite. Der Standort des ICT Campus in Zürich ist nach Muttenz und Bern bereits der dritte in der Schweiz.

Eröffnet wird der neue Swico ICT Campus am 25. Januar 2020 um 13:00 Uhr mit einer Feier auf dem Gelände Irchel der Universität Zürich. An diesem Tag sollen bereits die ersten 20 Campus-Teilnehmenden ihren ersten ICT-Campusmorgen absolviert haben. Neben den Eltern und Exponenten der ICT-Branche werden dem Anlass auch Bildungspolitiker beiwohnen, darunter Michael Hengartner, Rektor der Universität Zürich, und Filippo Leutenegger, Stadtrat und Vorsteher des Schul- und Sportdepartements der Stadt Zürich.

Rolf Schaub, Gründer und Geschäftsleiter von ICT Scouts, ist überzeugt: "Bis Ende Jahr werden wir 100 Jugendliche am Swico ICT Campus betreuen. Unser Leistungsausweis hat sich bereits herumgesprochen – wir stellen für die ICT-Branche einen wertvollen Talentpool zur Verfügung". Und Judith Bellaiche, Geschäftsführerin von Swico, fügt an: "Mit diesem Engagement wollen wir einen echten Beitrag zum Aufbau einheimischer ICT-Fachkräfte leisten." Der Standort Zürich sei dabei von strategischer Bedeutung. Allein 2019 hat der Förderverein im Rahmen von 90 Scoutings rund 1800 Jugendliche gescoutet. Bis Ende 2020 sollen mindestens 125 Schulklassen und damit rund 2500 Jugendliche gescoutet werden.

Copyright by Swiss IT Media 2020