Microsoft Remote Desktop iOS-Anwendung verschwindet aus dem App Store

von Simon Wegmüller

2. Dezember 2019 - Nachdem Microsoft erst kürzlich und nach über einem Jahr seine Remote Control App für iOS-Geräte aktualisiert hat, ist diese bereits klammheimlich wieder aus dem App Store verschwunden. Eine offizielle Erklärung dazu gibt es noch nicht.

Erst vergangene Woche hat Microsoft das erste Update für den Remote Desktop Client für iOS für Windows seit über einem Jahr veröffentlicht ("Swiss IT Magazine" berichtete). Bald darauf zog Microsoft die Software aber bereits ohne Erklärung zurück.

Der Remote Desktop Client für iOS Version 10.0.0 wurde am vergangenen Donnerstag von dem Microsoft-Enthusiasten Tero Alhonen entdeckt und mit zahlreichen neuen Funktionen und Korrekturen veröffentlicht. Dazu gehören etwa die Unterstützung von Windows Virtual Desktop (WVD), verbesserte externe Tastaturunterstützung, dunkle und helle Themen und eine neue Benutzeroberfläche.

Sehr bald nach der Veröffentlichung zog Microsoft die App jedoch plötzlich ohne jegliche Erklärung aus dem App Store von Apple zurück. Gemäss Tests von "Bleepingcomputer" wurde die App in allen Regionen aus dem Laden genommen, einschliesslich den USA, Deutschland, Japan, Australien, Grossbritannien und der Schweiz. Damit die App schnell wieder entfernt wurde, müsse wohl etwas entdeckt worden sein, das grössere Probleme verursacht habe oder verursachen könnte, so "Bleepingcomputer". Worum es sich dabei genau handelt, ist zum jetzigen Zeitpunkt allerdings noch nicht bekannt.

Copyright by Swiss IT Media 2019