Microsoft lässt Cortana Voice Assistant App für Android und iOS verstummen

von Simon Wegmüller

18. November 2019 - Microsoft stellt seine Cortana mobile App für Android und iOS in Grossbritannien, Kanada, Australien und mehreren anderen Ländern ein. Zum 31. Januar wird Microsoft die Virtual Assistant App in den oben genannten Ländern nicht mehr unterstützen, ob die Schweiz ebenfalls betroffen ist, ist noch nicht bekannt.

Microsoft hat bekannt gegeben, seine Cortana-App für iOS und Android im Januar in verschiedenen Ländern einzustampfen. Der Softwarehersteller hat einen neuen Supportartikel für Cortana-Anwender in Grossbritannien, Kanada und Australien veröffentlicht, der zeigt, dass Cortana für iOS und Android in mindestens diesen Märkten verschwindet. Microsoft hat zudem gegenüber "The Verge" bestätigt, dass die Cortana-App am 31. Januar in Grossbritannien, Australien, Deutschland, Mexiko, China, Spanien, Kanada und Indien verschwinden wird.

"Cortana ist ein integraler Bestandteil unserer umfassenderen Vision, die Leistungsfähigkeit von conversational computing und Produktivität auf alle unsere Plattformen und Geräte zu übertragen", so ein Microsoft-Sprecher in einem Statement gegenüber "The Verge". "Um Cortana so hilfreich wie möglich zu gestalten, integrieren wir Cortana tiefer in Ihre Microsoft 365 Produktivitätsanwendungen, und zu dieser Entwicklung gehört auch die Einstellung der Unterstützung für die Cortana Mobile App auf Android und iOS."

Zurzeit ist allerdings noch nicht klar, wie lange die Cortana for iOS und Android App nach dem 31. Januar in den USA und anderen Ländern noch in Betrieb sein wird.

Copyright by Swiss IT Media 2020