Ignite: Windows Admin Center 1910 ist da

von Urs Binder

6. November 2019 - Die neue Version 1910 von Windows Admin Center bringt diverse Erweiterungen in Richtung Azure und Hyperkonvergenz.

Bereits früher im Jahr hatte Microsoft Version 1904.1 und später diverse Aktualisierungen des Browser-basierten Windows Admin Center freigegeben. Nun folgt die neue Ausgabe 1910 – an der Ignite-Konferenz hat der Hersteller die allgemeine Verfügbarkeit bekanntgegeben.

Windows Admin Center 1910 bringt eine ganze Reihe von Neuerungen. So ist das Windows Admin Center nun mit dem Azure Security Center integriert. Dies ermöglicht End-to-End-Security-Monitoring in einer hybriden Serverumgebung. On-Premises-Serverlandschaften lassen sich mit Azure Extended Networking und Azure NIC einfacher in Richtung Azure erweitern. Windows Admin Center 1910 enthält darüber hinaus eine Vorschau auf Performance-Monitoring-Funktionen, mit denen die Leistung von Servern und virtuellen Maschinen überwacht werden kann. Eine weitere Neuheit ist der HCI Configuration Wizard zum unkomplizierten Aufsetzen von Azure-Stack-Hub-HCI- und Windows-Server-2019-Systemen.

Ausführliche Informationen zu den Neuerungen und ein Link zum Download finden sich in einem Blogpost in der Microsoft Techcommunity.

Copyright by Swiss IT Media 2019