IT-SA: Mehr als nur eine IT-Security-Messe

von Marcel Wüthrich

31. August 2019 - Im Oktober findet mit der IT-SA eine der grössten IT-Security-Messen der Welt nicht weit von der Schweizer Grenze entfernt statt. Auf die ­Besucher warten nebst mehr als 700 Ausstellern auch Kongresse, Foren und ein Start-up-Wettbewerb.

Mit der IT-SA findet vom 8. bis 10. Oktober eine der grössten auf das Thema IT-Sicherheit spezialisierten Messen weltweit in Nürnberg statt. Nicht zuletzt durch die geografische Nähe ist die Messe auch für die Schweiz relevant. So findet sich die Schweiz unter den insgesamt 25 Ausstellerländern – 2019 mit 15 Vertretern (siehe Kasten unten). Ausserdem stellen Schweizer IT-Sicherheitsspezialisten jeden fünften internationalen Besucher dar, womit die Schweiz die zweitgrösste internationale Besuchergruppe bildet, wie Messeleiter Frank Venjakob erklärt. "Die Entwicklung der letzten Jahre zeigt, dass immer mehr Besucher aus der Schweiz den Weg nach Nürnberg finden: Innerhalb von zwei Jahren hat sich die Zahl zuletzt mehr als verdoppelt."

Gründe, die IT-SA zu besuchen, gibt es einige. So warten in diesem Jahr mehr als 700 Aussteller auf rund 13’700 Quadratmetern auf die Fachbesucher – wobei so ziemlich alle Hersteller vor Ort vertreten sind, die im IT-Security-Umfeld Rang und Namen haben. Fast noch spannender aber dürften diejenigen Aussteller sein, die noch nicht so bekannt sind und denen der Veranstalter durch den Start-up-Wettbewerb UP19@IT-SA in diesem Jahr bereits zum zweiten Mal besondere Beachtung schenkt. An diesem Wettbewerb nämlich werden sich insgesamt zwölf nominierte Start-ups aus der DACH-Region am Vortag der IT-SA (7. Okt.) einem Fachpublikum stellen – sicherlich eine spannende Möglichkeit, innovative Unternehmen kennen zu lernen.

Ein wichtiger Bestandteil der Messe ist zudem auch das Rahmenprogramm, das zum einen aus offenen Foren, zum anderen aus einem Kongress besteht. Dabei versprechen die Macher der Messe auch produktneutrale Beiträge, welche jeweils auf grosses Interesse stossen. Der Kongress begleitet die Messe in diesem Jahr unter anderem mit Beiträgen zu den Themen Cyber-Resilienz, Datenschutz oder SAP-Security. Ein Highlight des Rahmenprogramms dürfte zudem die Special Keynote von Misha Glenny am letzten Messetag werden. Der Investigativjournalist und Cybercrime-Experte wird seine These ausführen, wonach von der zunehmenden Komplexität der digitalen Infrastruktur heute eine noch grössere Gefahr ausgeht als vom Menschen, der bislang gemeinhin als das schwächste Glied bezeichnet
wurde.

Ein weiterer spannender Service rund um die Messe ist zudem das Gefäss "Experten antworten". Hier können Interessierte über eine eigens eingerichtete Website (www.it-sa.de/it-sicherheit4u) ihre persönlichen Fragen zum Thema IT-­Sicherheit an Experten stellen. Wissenschaftler und Experten aus Verbänden und anderen Organisationen beantworten ausgewählte Fragen dann in Interviewform.


Das Wichtigste zur IT-SA

Wann:
8. bis 10. Oktober 2019, 09.00 bis 18.00 Uhr (Di./Mi.) bzw. 09.00 bis 17.00 Uhr (Do.)

Wo:
Messezentrum Nürnberg

Tickets:
40 Euro (Tageskarte), 70 Euro (Dauerkarte); kostenlose Tickets über div. Aussteller ­verfügbar

Eckdaten:
Über 700 Aussteller, rund 13’700 Quadratmeter, umfangreiches Rahmenprogramm mit offenen Foren, Kongress etc.

Informationen:
www.it-sa.de


Die 15 Schweizer Aussteller und deren Schwerpunkt an der IT-SA 2019

(Stand 21. August 2019)

Ergon Informatik
Ergon Informatik zählt zu den tradi­tionsreichen Informatikdienstleistern der Schweiz. Das Security-Produkt Airlock ist seit dem Jahr 2002 am Markt und heute bei über 350 Kunden weltweit im Einsatz. Der Secure Access Hub deckt alle wichtigen Funktionen der modernen IT-Sicherheit in diesem Bereich ab: von einer Web Application Firewall über ein Customer Identity- und Access Management bis hin zur API-Sicherheit.

Exeon Analytics
Exeon Analytics ist spezialisiert auf die Erkennung von versteckten Datenschutzverletzungen und komplexen Cyberangriffen. Das Spin-off der ETH Zürich baut dabei auf die Ergebnisse akademischer Forschung. Das Hauptprodukt, Exeontrace, identifiziert Lücken in der IT-Sicherheitsinfrastruktur und erkennt Anomalien im Netzwerk. Es lädt Ereignisse aus gängigen Log-Management-Systemen und nutzt maschinelles Lernen zur zuverlässigen Identifikation von Abweichungen.

Clue Security Services
Die Managed-Service-Spezialisten von Clue Security Services treten auf der IT-SA als flexibler Dienstleister an, der seinen Kunden Security-Lösungen zu niedrigen Total Cost of Ownership offeriert. Das Angebot umfass unter anderem Perimeter Security, Application Security, Schwachstellen-Management, Cloud Security und starke Authentifizierung als auch Industrial IoT Security, Remote Access and Security Monitoring.

IC Information Company
IC Information Company berät seit über 25 Jahren Kunden zu IT-Lösungen: von der Projektplanung über die Umsetzung bis zum Betrieb der Lösung. Die Schwerpunkte des international tätigen Dienstleisters aus Pratteln liegen in der Analyse, Beratung und Konzeption sowie der Entwicklung und Implementierung von Software, Cloud Infrastrukturen für Software und Plattform as a Service.

ID Quantique
Als führender Anbieter von quantensicheren Krypto-Lösungen bietet ID Quantique Netzwerkverschlüsselung, sichere Quantenschlüsselerzeugung und Quantenschlüsselverteilungslösungen und -dienstleistungen für die Finanzindustrie, Unternehmen und Regierungsorganisationen weltweit an.

Intellicard Solutions
Intellicard ist spezialisiert auf Design, Entwicklung, Integration, Wartung und Monitoring von Identity-Security-Lösungen für internationale Unternehmen und öffentliche Einrichtungen weltweit. Die Lösungen ermöglichen das sichere und automatische Management aller Identitäten in einem Unternehmen, ganz gleich ob Accounts, Passwörter, Zertifikate, Smartcards, OTP Tokens oder andere.

KMU Informatikpartner
KMU Informatikpartner ist Teil der KMU Partner Group, einem Vollservice-Dienstleister für Unternehmensadministration und -beratung im Bereich kleiner und mittlerer Unternehmen mit Hauptfokus auf Kunden mit 1 bis 50 Mitarbeitern.

Kudelski Security
Kudelski Security ist ein unabhängiger Cyber-Security-Partner für grosse Unternehmen und Kunden des öffentlichen Sektors. Unter anderem informiert Kudelski Security auf der IT-SA über das Konzept "virtueller CISO" – bedarfsorientierte Unterstützung beim Schutz vor Cyber-Bedrohungen, unter anderem mit Threat Intelligence und Monitoring Analyse, durch die Nutzung von Testlaboren sowie die Bereitstellung von Ingenieuren und Kryptografie-­Experten.

Lucy Security
Das seit 2015 aktive Unternehmen Lucy Security präsentiert an der IT-SA ein eigens entwickeltes Tool, mit dem Unternehmen Ihre IT-Sicherheit testen und optimieren können. Phishing Simulationen, Awareness Trainings, Technologie Assessments, Malware-Simulationen oder simulierte Ransomware-Attacken stecken im "Schweizer Sackmesser für Personen- und IT-Security-Testing", so der Anbieter.

Adnovum Informatik
Beim Messebesuch am Stand von Adnovum Informatik gerät das Passwort glatt in Vergessenheit: Mit der Nevis Security Suite bietet die Software-Schmiede mit Hauptsitz in Zürich eine Lösung zur passwortfreien mobilen Authentifizierung an, die höchsten Sicherheitsanforderungen genügt.

Securosys
Zum Portfolio von Securosys zählen digitalen Schlüsseltresore, die so genannten Hardware-Security-Module, VPN-Systeme für vollständig verschlüsselte Kommunikation sowie Mesh-Link-Verschlüssler. Lösungen von Securosys werden in PKI-Umgebungen aller Art eingesetzt oder unterstützen Blockchain-Systeme sowie andere Fintech-Applikationen.

Swissbit
Swissbit ist der grösste unabhängige Hersteller von Speicher- und Security-Lösungen für anspruchsvolle Industrie- und IoT-Anwendungen in Europa. Das Unternehmen produziert industrietaugliche Flash-Speicher- und Security-Produkte mit Langzeitverfügbarkeit sowie kundenspezifischer Optimierung. Die Security-Produkte sind in verschiedenen anwendungsspezifischen Editionen als USB-Flash-Drive, SD- und MicroSD-Speicherkarten verfügbar.

Swisssign
Mit elektronischen Zertifikaten von Swisssign können Daten verschlüsselt und damit vor ungewolltem Zugriff geschützt ausgetauscht werden. Auf der IT-SA informieren Experten über Public-Key-Zertifikate und ihren Einsatz im Unternehmen. Im Mittelpunkt steht dabei das erfolgreiche PKI Management, zu dem auch im Forenprogramm informiert wird.

Threema
Der als sichere Alternative zu Whatsapp und Co. bekannt gewordene Messenger Threema bietet Firmenkunden als Threema Work Zusatzfunktionen, insbesondere in den Bereichen Administration und Nutzerverwaltung. Threema Broadcast, für die effiziente Top-Down-Kommunikation, und Threema Gateway, die Message-API für den Versand von Threema-Nachrichten aus einer eigenen Software, ergänzen das Portfolio.

Totemo
Totemo bietet Lösungen für E-Mail-Verschlüsselung, sicheren Datenaustausch und sichere mobile elektronische Kommunikation für Unternehmen und Behörden an. Eine ­patentierte Sicherheitsplattform verspricht eine unkomplizierte Integration in bestehende IT-­Infrastrukturen. Das Softwareunternehmen wurde 2001 gegründet und ist in ­Küsnacht bei Zürich ansässig.

Aussteller- und Produktdatenbank mit Merkliste und Newsletter-­Funktion:
www.it-sa.de/aussteller-produkte

Copyright by Swiss IT Media 2019