Google Chrome integriert Synchronisierung der Zwischenablage über Geräte hinweg

von Simon Wegmüller

12. August 2019 - Google rollt gerade ein neues Update für Chrome Canary aus. Dieses ermöglicht es Nutzern, ihre Zwischenablage auf allen Geräten zu synchronisieren, während sie Google Chrome verwenden.

Wie "Neowin" berichtet, haben die Chrome-Entwickler zwei neue Flags in Google Chrome Canary für eine Funktion namens Shared Clipboard hinzugefügt. Die darin zu findende Beschreibung gibt Aufschluss darüber, wie das Feature später beim Stable Release von Chrome wohl funktionieren wird.

Demnach scheint es so, dass das sendende Gerät bei Verwendung der Funktion eine Liste der Geräte anzeigt, auf denen sich ein Benutzer in einem Chrome-Konto angemeldet hat, und es ermöglicht, manuell auszuwählen, an welches Gerät man die gemeinsame Zwischenablage senden möchten. Das empfangende Gerät wiederum zeigt dann eine Benachrichtigung über den gemeinsamen Inhalt an.

Der zusätzliche Schritt dürfte definitiv ein Plus für datenschutzbewusste Benutzer sein, da dieser sicherstellt, dass Chrome nicht den Überblick über alles behält, was kopiert wird, oder dass die Zwischenablage nicht an die Server von Google gesendet wird, es sei denn, dies wird ausdrücklich verlangt.

Chrome Canary ist eine experimentelle Version des Chrome-Browsers. Google bietet vier Freigabekanäle für seinen Chrome-Browser an: Stable, Beta, Dev und Canary. Die meisten User verwenden die Stable-Version von Chrome, die streng getestet und als sehr zuverlässig angesehen wird. Es dürfte also noch eine Weile dauern, bis das Feature die meisten User erreichen wird.

Copyright by Swiss IT Media 2019