Google Maps zeigt mittels AR die Richtung an

von Marcel Wüthrich

8. August 2019 - Google Maps bekommt einige neue Funktionen spendiert. So die Funktion Live View, mit der dank AR die Richtung, in die man gehen muss, mit Pfeilen in der realen Umgebung angezeigt wird.

Google hat eine Reihe von Neuerungen für Google Maps angekündigt. Besonders spannend hierbei die Funktion Live View, die laut Google Schweiz in Zürich mitentwickelt wurde. Mit Live View wird es möglich, dank Augmented Reality innerhalb der Google Maps App Richtungsangaben in der realen Welt zu erhalten. Dazu werden Pfeile und Richtungsangaben in das Kamerabild projiziert, die den Weg weisen. Die Funktion soll in Kürze als Beta-Version auf allen Android- und iOS-Geräten zur Verfügung stehen, die ARCore (Android) beziehungsweise ARKit (iOS) unterstützen.

Neu werden zudem Flug- und Hotelreservierungen in Google Maps mit angezeigt. Dazu gibt es unter dem Menüpunkt "Meine Orte" einen neuen Tab namens "Reservierungen", der auch im Offline-Modus zur Verfügung steht. Eine weitere Neuerung betrifft die Kulinarik. Über eine neue Funktion lassen sich Restaurants finden, die dem eigenen Geschmack entsprechen – wobei eine Trefferrate in Prozent ausgegeben wird. Ist der Standortverlauf aktiviert, sollen sich in einer aktualisierten Version von "Meine Zeitachse" zudem besuchte Orte aus früheren Aufenthalten einfacher wieder finden lassen – dies allerdings nur in der Android-Version. Ausserdem lassen sich Empfehlungen an Freunde einfacher teilen.

Die neuen Funktionen lassen sich im Google-Blog in Aktion sehen.

Copyright by Swiss IT Media 2019