Starke Zunahme von Ransomware-Angriffen

von Simon Wegmüller

30. Juli 2019 - Die Polizei des Kantons Zürich warnt vor einer Zunahme der Anzahl von Angriffen mit Ransomware wie Lockergoga, Ryuk und Megacortex.

In einer Erklärung teilt die Zürcher Kantonspolizei mit, dass die Anzahl von Ransomware-Angriffen auf Unternehmen in letzter Zeit stark zugenommen habe. Die verwendete Malware – wie zum Beispiel Lockergoga, Ryuk oder aktuell Megacortex – können bei KMU und Grossunternehmen grossen finanziellen Schaden anrichten.

Ransomware verschlüsselt Dateien auf den Computern der Opfer und verlangt ein Lösegeld, um sie zu entschlüsseln. Die Polizei teilt weiter mit, dass Angreifer einzelne Unternehmen ins Visier nehmen und sich über die Aktivitäten des Unternehmens informieren, bevor sie ihre Angriffe durchführen.

Unternehmen sollten sehr vorsichtig sein, bevor sie verdächtige externe E-Mails mit Links und Anhängen öffnen. Die Zürcher Polizei fordert betroffenen Unternehmen derweil auf, sie so schnell wie möglich über einen Angriff zu informieren, um die Chancen zu erhöhen, dass Täter erwischt werden.

Copyright by Swiss IT Media 2019