Blackscreen nach Windows-10-Updates

von Matthias Wintsch

17. Juni 2019 - Nach dem Update der Windows-Versionen 1803 und 1809 kann es dazu kommen, dass Geräte angeschaltet sind, aber lediglich einen schwarzen Bildschirm anzeigen. Microsoft hat eine Notfall-Massnahme parat und arbeitete an einer dauerhaften Lösung.

Mit dem jüngsten Windows-Update kann es passieren, dass der Bildschirm einfach schwarz bleibt, wie "Winfuture" berichtet. Der Blackscreen-Fehler kann nach aktuellen Erkenntnissen bei den Versionen 1803 und 1809 auftreten, Version 1803 (April Update) ist derzeit die Windows-Version mit der grössten Verbreitung. Was den Bug auslöst, ist bisher unbekannt, Microsoft liess jedoch verlauten, dass nur eine kleine Anzahl an Nutzern betroffen sei.

Der Fehler tritt nur beim ersten Neustart nach dem Update auf, betroffene Geräte starten also direkt in den schwarzen Bildschirm auf. Als Übergangslösung schreibt Microsoft in einem Support-Artikel, dass betroffene Benutzer durch das Drücken von Alt+Ctrl+Delete den Button für den Reboot sichtbar machen und den Rechner neu starten können. Nach dem Neustart sollte das Geräte wie gewohnt laufen. Man arbeite an einer Lösung, die man mit dem nächsten Release einpflegen wolle, heisst es weiter von Seiten Microsoft.

Copyright by Swiss IT Media 2019