Intel bringt erstmals Eight-Core-Prozessoren für Notebooks

von Urs Binder

24. April 2019 - Die Core-i-Prozessorlinie der neunten Generation von Intel in Coffee-Lake-Architektur enthält zum ersten Mal CPUs für Mobilgeräte mit acht Kernen. Der Hersteller zielt damit auf Gamer und Kreative ab.

Intel hat die neunte Generation der Core-i-Prozessoren in Coffee-Lake-Architektur angekündigt. Neben Desktop- und stromsparenden Mobilversionen enthält die neue Generation zum ersten Mal Notebook-CPUs mit acht Kernen. Bisher gab es maximal sechs Kerne.

Die Core-i9-9900-Serie für Mobilcomputer umfasst zwei 8-Core-Modelle mit integrierter High-Performance-Grafik: Den i9-9980H mit Turbo-Boost-Frequenz bis 4,8 Gigahertz und das übertaktbare Modell i9-9980HK (bis 5,0 GHz). Preise für diese Prozessoren nennt Intel noch nicht.

Der Hersteller zielt mit den achtkernigen High-End-CPUs auf anspruchsvolle Gamer ("Desktop-Caliber AAA Gaming") und kreativ Tätige, insbesondere Video-Editoren ab. Erste Notebooks mit den neuen CPUs sind laut Intel ab sofort von Anbietern wie Acer, Asus, Dell, HP, Lenovo und MSI erhältlich.

Copyright by Swiss IT Media 2019