Facebook arbeitet an Konkurrenz für Alexa & Co.

von Matthias Wintsch

18. April 2019 - Trotz der aktuellen Dominanz von Alexa, Siri und dem Sprachassistenten von Google arbeitet Facebook Ex-Mitarbeitern zufolge an einem eigenen AI-Sprachassistenten. Mit dem Facebook Portal und Oculus VR wären die entsprechenden Plattformen dafür bereits auf dem Markt.

Facebook soll angeblich an einem AI-basierten Sprachassistenten arbeiten, der Amazons Alexa und Konsorten konkurrieren soll, wie "CNBC" mit Bezug auf Ex-Mitarbeiter von Facebook berichtet. Das Projekt soll bereits seit Anfang 2018 laufen, wie es weiter heisst. Facebook hätte auch schon Gespräche mit einigen Smartspeaker-Herstellern geführt, weitere mögliche Einsatzgebiete sind noch nicht bekannt, es liegt jedoch nahe dass der Sprachassistent in Zukunft für das Oculus Headset oder das im November 2018 lancierte Facebook Portal ("Swiss IT Magazine" berichtete) Verwendung finden könnte. Bisher kann das Portal nur simple Sprachkommandos ausführen, kompliziertere Tasks werden bisher von der Alexa-Anbindung erledigt. Das könnte sich nun ändern. Entwickelt wird das Produkt von einem Team in Redmond, Washington. Die Abteilung unter der Führung von Ira Snyder hatte zuvor am Oculus-VR-Headset und am Facebook Assistant gearbeitet.

Copyright by Swiss IT Media 2019