Google lanciert Managed Service für Microsofts Active Directory

von René Dubach

12. April 2019 - Google hat einen Managed Service für Microsoft Active Directory angekündigt, mit dem sich AD-abhängige Workloads in der Cloud verwalten lassen. Aktuell steht der Dienst als Beta-Version zur Verfügung.

Google hat hat anlässlich der hauseigenen Next-Konferenz über die Lancierung eines Managed Service für Microsofts Verzeichnisdienst Active Directory informiert. Dabei handelt es sich um einen Google-Cloud-Dienst mit der aktuellen Active-Directory-Ausführung, über den sich AD-abhängige Workloads verwalten sowie AD-Konfigurationen automatisieren lassen. Der Dienst ist integriert mit Cloud DNS, um virtuellen Maschinen Domains bereitzustellen. Ebenfalls nutzen lassen sich Standard-AD-Features wie Group Policies oder Verwaltungswerkzeuge wie die Remote Server Administration Tools (RSAT). Der Service ist auch in der Lage, Server automatisch zu patchen, AD-Snapshots zu Recovery-Zwecken zu nutzen oder fehlerhafte Domain-Controller auszutauschen. Der Managed Service für AD lässt sich zudem an bestehende On-Premise-Domains anbinden oder alternativ als Standalone-Domain betreiben.

Die Nutzung des Managed Service für Active Directory ist während der Beta-Phase kostenlos. Über die endgültigen Preise will Google informieren, sobald der Dienst allgemein verfügbar ist.

Copyright by Swiss IT Media 2019