Slack lanciert mehrere Office 365 Apps

von Marcel Wüthrich

11. April 2019 - Slack integriert den Kalender von Outlook, aber auch die Outlook-Inbox sowie Onedrive, und bietet ausserdem eine Preview-Funktion für Office-Anwendungen.

Die Kollaborationssuite Slack rückt näher an Microsoft Office 365 heran. Wie Slack via Blog bekanntgibt, wurden mehrere Office 365 Apps für den Teams-Konkurrenten entwickelt, welche die Office-Anwendungen in Slack integrieren. So kann neu der Kalender von Outlook mit Slack verbunden werden, um aus Slack heraus auf Einladung zu antworten, einem Skype-Meeting beizutreten oder den Status zu synchronisieren. Ein weiteres Add-in betrifft die Outlook Inbox. Dank diesem kann man eine E-Mail direkt in einen Slack-Kanal weiterleiten oder sie als private Nachricht verschicken – auf Wunsch inklusive Attachment oder auch einer zusätzlichen Notiz. Zudem kann eine E-Mail in Kollaboration mit anderen Teammitgliedern beantwortet werden.

Ebenfalls mittels App in Slack integriert wird Onedrive, was das Teilen und das gemeinsame Bearbeiten von Files erleichtern soll. Auch Onedrive-Fiels können in einen Slack-Kanal oder aber privat weitergeleitet werden, ausserdem können Ondrive-Files aus Slack heraus durchsucht werden, und es ist möglich, in Slack eine Preview von Files aus Onedrive anzusehen. A propos Preview: Neu ist es auch möglich, in Slack eine Dateivorschau von Office-Dokumenten (Word, Excel und Powerpoint) anzuschauen, wobei man ohne Download des Dokuments durch eine Powerpoint-Präsentation oder ein Excel-Spreadsheet scrollen kann.

Copyright by Swiss IT Media 2019