Sonos und Ikea zeigen Symfonisk-Produkte ab 9. April in Mailand

von René Dubach

17. März 2019 - Anlässlich einer Möbelmesse in Mailand wollen Ikea und Sonos im April erstmals das gemeinsam entwickelte Lautsprechersystem Symfonisk vorstellen. Wann mit einer Markteinführung zu rechnen ist, ist aktuell noch offen.

Bereits seit vergangenem Jahr ist bekannt, dass das schwedische Möbelhaus Ikea mit dem Multiroom-Sound-Spezialisten Sonos an der Entwicklung gemeinsamer Produkte arbeitet. Nun wurde bekanntgegeben, dass man gemeinsam an der Möbelmesse Feel Home in Mailand, die vom 9. bis 14. April stattfindet, ein Lautsprecher-System vorstellen will, das die Bezeichnung Symfonisk trägt. Wie Ikea mitteilt, wolle man mit der neuen Lautsprecher-Familie qualitativ hochstehenden Sound für jedermann ermöglichen, womit wohl auf einen erschwinglichen Preis hingewiesen wird. Dazu soll die Kombination von Licht und Sound eine wichtige Rolle spielen, wobei allerdings keine Details genannt werden.

Bereits vergangenen Sommer haben Ikea und Sonos gemeinsam einen Prototypen vorgestellt, von dem allerdings nur bekannt wurde, dass er sich gut in Wohnlandschaften integriere und sich über Wifi ansteuern lasse. Wann das Symfonisk-System auf den Markt kommen soll, ist ebenso wenig bekannt wie die Preise.

Copyright by Swiss IT Media 2019