Windows 10 deinstalliert Problem-Updates automatisch

von Urs Binder

13. März 2019 - Kein Problem mehr mit fehlerhaften Windows-Updates: Wenn das System nicht mehr starten will, entfernt Windows das fragliche Update wieder.

Windows-Updates erweisen sich nicht immer von Anfang an als Segen. Manche Windows-Nutzer müssen sich nach einem Update mit Startproblemen bis hin zum nicht mehr hochfahrbaren PC herumschlagen. Nun entfernt Windows 10 Updates, die den Betrieb beeinträchtigen, vollautomatisch, wie Microsoft in einem Supporteintrag anmerkt. Der Nutzer wird danach mit einer Benachrichtigung innformiert. Die automatische Deinstallatoin passiert allerdings erst dann, wenn alle anderen automatischen Recovery-Versuche keinen Erfolg gezeigt haben.

Wenn ein Update auf diese Weise deinstalliert wurde, wird während 30 Tagen keine erneute Installation versucht. Erst danach probiert Windows 10 erneut, ob das Update jetzt funktioniert – wohl in der Hoffnung, dass inzwischen eine verbesserte Version zur Verfügung steht.

Copyright by Swiss IT Media 2019