USB 3 wird zu USB 3.2 Genx

von Urs Binder

27. Februar 2019 - Benennungsdschungel auf der USB-Schnittstelle: Die bisherigen USB-Varianten 3.1 Gen1 und Gen2 werden zu USB 3.2 Gen1 und Gen2. Der bisher schlicht USB 3.2 genannte Standard mit 20 Gigabit pro Sekunde wird zu USB 3.2 Gen2x2.

Die aktuelle USB-Spezifikation hiess bis jetzt USB 3.1 Gen1, davor gab es USB 3.0, auch Superspeed USB genannt. Nun hat das für die Schnittstelle zuständige USB Implementers Forum (usb.org) den Universal Serial Bus für Version 3.2 erneut umbenannt, wie "Golem.de" meldet, und es wird eher noch komplizierter: Was sich bisher USB 3.1 nannte und eine Geschwindigkeit von 5 Gigabit pro Sekunde bot, heisst neu USB 3.2 Gen1. USB 3.1 Gen2 mit 10 Mbit/s wird zu USB 3.2 Gen2. Und neu kommt ein noch schnellerer Standard namens USB 3.2 Gen2x2 hinzu.

USB 3.2 Gen2x2, ursprünglich einfach USB 3.2 genannt, bietet eine theoretische Maximal-Übertragungsrate von 20 Gbit/s und ist zwingend auf USB-C-Anschlüsse angewiesen. Den Käufern von USB-C-PCs macht dies die Wahl nicht leichter: Hinter einem USB-C-Anschluss kann sich USB 2.0, USB 3.1 Gen1 oder Gen2, USB 3.2 in den unterschiedlichen Varianten Gen1, Gen2 oder Gen 2x2 oder aber Thunderbolt 3 verbergen. Kommt hinzu, dass die Hersteller der Geräte oft nicht so genau spezifizieren und schlicht von USB 3.2 sprechen.

Copyright by Swiss IT Media 2019