Python zur Programmiersprache des Jahres 2018 ernannt

von Luca Cannellotto

8. Januar 2019 - Im Programmiersprachen-Ranking von TIOBE figurieren zwar Java und C auf den beiden Spitzenplätzen, doch Python auf Platz drei verzeichnete 2018 den grössten Zuwachs und wurde somit zur Programmiersprache des Jahres 2018 gekürt.

Die Programmiersprache Python wurde von den Verantwortlichen des Programmiersprachen-Rankings TIOBE zur Sprache des Jahres 2018 gekürt. Zwar stehen im Ranking Java und C angesichts der Häufigkeit ihrer Verwendung auf den beiden Spitzenplätzen, doch Python konnte gegenüber Vorjahr am stärksten zulegen, nämlich um 3,62 Prozent. Damit konnte sich Python den dritten Platz im Ranking sichern und C++ vom Siegertreppchen verweisen. Ebenfalls stark zulegen konnte Visual Basic .NET mit einem Plus von 3,2 Prozent und einem Sprung von Platz sieben auf Platz fünf. An Popularität einbüssen mussten derweil Javascript auf Platz sechs mit einem Minus von 0,2 Prozent sowie C# mit Minus 0,5 Prozent.

In einem anderen Programmiersprachen-Ranking, PYPL PopularitY of Programming Language genannt, konnte Python 2018 gar um 5,2 Prozent zulegen und belegt mit einem Marktanteil von 25,95 Prozent den Spitzenplatz vor Java und Javascript.

Copyright by Swiss IT Media 2019