Google One jetzt auch in der Schweiz nutzbar

von Rosa Pegam

14. Dezember 2018 - Google hat Google One neu offiziell in der Schweiz an den Start gebracht. Damit werden per sofort alle kostenpflichtigen Google Drive-Speicherplatz-Abos zu Google One.

Im November wurde Google Drive auf Google One umgestellt und läuft seit einigen Wochen in diesem neuen Format bereits in Deutschland. Jetzt hat der Suchmaschinenriese den Cloud-Speicherplatz auch offiziell für die Schweiz lanciert, heisst es in einer E-Mail-Mitteilung von Google.

Das Google-One-Abonnement wird als einfaches Abo für mehr Speicherkapazität angeboten, wobei Google One den gesamten zusammengenommenen Speicherplatz für Google Drive, Gmail und Google Fotos in der Cloud beherbergt. Das kostenpflichtige Drive-Speicher-Abo wird mit der Einführung automatisch auf Google One aktualisiert, und die Migration wird durchgeführt. Google will betroffene Nutzer offiziell per Mail über die Veränderungen informieren.

Über das umstrukturierte Angebot hat "Swiss IT Magazine" bereits im letzten Monat berichtet. Interessierte können sich hier noch einmal einen Überblick über die neuen Konditionen verschaffen. Geschäftskunden der G Suite seien von der Neuerung allerdings ausgenommen, teilt das Unternehmen ausserdem mit.

Copyright by Swiss IT Media 2019