Azure Machine Learning Services sind verfügbar

von Matthias Wintsch

5. Dezember 2018 - Die Machine Learning Plattform Azure Machine Learning Services von Microsoft ist verfügbar, wie die Redmonder an der Microsoft Connect 2018 verkünden. Der Dienst war seit Mitte 2017 in der Preview Phase und geht nun live.

Microsoft hat im Rahmen der Microsoft Connect 2018 die offenen Verfügbarkeit von Azure Machine Learning Services verkündet. Der Dienst, der seit September 2017 in der offenen Preview-Phase war, ist nun allgemein verfügbar. Wie Microsoft angibt, unterstützt Azure Machine Learning Services eine Reihe beliebter Open-Source Frameworks auf der Basis von Python wie Pytorch, TensofFlow, and Scikit-Learn. Wie Microsoft weiter angibt, beschränkt sich die Kompatibilität nicht nur auf Frameworks, auch andere Python-basierten Packages können verwendet werden. Das System biete Entwicklern einen Zugang zu einen End-to-End Machine Learning Lifecycle, der alle Aspekte von Datenvorbereitung über Model Training, Model Management, Deployment, bis hin zum Monitoring umfasse.

Interessierten Entwicklern bietet Microsoft den Quickstart Guide an, mit dem in Python ein erster Machine Learning Workspace erstellt und genutzt werden kann.

Copyright by Swiss IT Media 2018