Microsoft spendiert Skype Untertitel

von Alina Brack

4. Dezember 2018 - Wer via Skype telefoniert, kann sich das Gespräch neu via Live-Untertitel anzeigen lassen. Auch Powerpoint soll dieses Feature Anfang 2019 erhalten.

Skype erhält Echtzeit-Untertitel und Bildtexte, wie Microsoft in einem Blogeintrag meldet. Dieses neue Feature, das sich vor allem an User mit Hörbeeinträchtigung richtet, funktioniert in der neuesten Version von Skype sowohl für Einzel- als auch für Gruppengespräche zwischen Skype-Nutzern und für Anrufe an beliebige Nummern.

Aktuell laufen die Untertitel in Skype während des Anrufs noch automatisch mit, schon bald aber sollen weitere Darstellungsoptionen zur Verfügung stehen, so das Versprechen von Microsoft. Dann soll es etwa möglich sein, in einem eigenen Fenster durch die Untertitel zu scrollen. Des Weiteren kündigt der Softwaregigant Übersetzungsfunktionen für 20 weitere Sprachen und Dialekte an, die bereits in den nächsten Wochen lanciert werden sollen.

Künftig sollen zudem auch Powerpoint-Nutzer von Live-Untertiteln profitieren, die den Vortrag des Präsentierenden anzeigen. Ab Ende Januar 2019 sollen zwölf gesprochene Sprachen unterstützt werden. Dabei ist diese Funktion allerdings auf die Office-365-Version von Powerpoint beschränkt.

Copyright by Swiss IT Media 2019