Insiders bekommen Windows-To-Do-Integration für Cortana

von Matthias Wintsch

21. November 2018 - Gegen Ende des Jahres sollen alle Windows-Benutzer in den Genuss der Cortana-Integration von Windows To-Dos kommen. Vorerst ist das Feature nur für Anwender des Insider-Programms verfügbar.

Mit der Integration von Windows To-Dos bekommt der Windows-Assistent Cortana eine neue Aufgabe, wie "Windowscentral" berichtet. Aktuell ist das Feature aber nur für Mitglieder des Insider-Programms von Windows verfügbar. Wie es weiter heisst, sei der definitive Rollout aber noch in diesem Jahr angesetzt. Somit sollten die To-Dos für Cortana im Dezember auch im produktiven Windows Build verfügbar sein. Bis dahin bekommen ausgewählte Benutzer die Möglichkeit, das Feature zu testen. Microsoft verschickt derzeit die Einladungen für den Feature-Test. In der Einladung beschreibt Microsoft das neue Feature folgendermassen: "Verwenden Sie Cortana, um Erinnerungen und Listen in Microsoft To-Do hinzuzufügen, so dass Sie Zeit sparen, organisiert bleiben und alle Ihre Erinnerungen und Listen an einem Ort aufbewahren können."

Die Integration von Windows To-Dos in den Sprachassistenten ist wahrscheinlich die letzte Massnahme dieses Jahres zur Erweiterung der Fähigkeiten von Cortana. Ebenfalls wurden dieses Jahr unter anderem die Surface Headphones, Cortana 3.0 Apps für Android und iOS sowie die Steuerung der Xbox One in Cortana integriert.

Copyright by Swiss IT Media 2019