Samsungs Galaxy S10 soll mit 5G und sechs Kameras kommen

von Luca Cannellotto

20. November 2018 - Samsung werkelt angeblich an vier neuen Modellen seiner Smartphones der Galaxy-Reihe. Das grösste Modell soll ein Display mit einer Diagonalen von 6,7 Zoll haben, über ein 5G-Modul und sechs Kameras verfügen.

Und schon wieder brodelt die Gerüchteküche rund um die nächste Generation eines Smartphones eines Top-Herstellers. Diesmal geht es um Samsungs Galaxy-Reihe, deren nächstes Aushängeschild mit der Modellbezeichnung S10 bereits in Entwicklung sein soll. So schreibt etwa "Engadget", dass mit der Sache betraute Quellen dem "Wall Street Journal" erzählt hätten, dass die Südkoreaner planen würden, mehrere Modelle des S10 in verschiedenen Grössen zu lancieren. Dies ist freilich noch kaum der Rede wert, machten solche Gerüchte doch schon im Juli dieses Jahres die Runde, als es hiess, Samsung entwickle drei neue Modelle der Galaxy-Reihe ("Swiss IT Magazine" berichtete).

Neu ist allerdings, dass der Nachfolger des S9 (hier im Bild) nicht in drei, sondern in vier Varianten kommen wird, und zwar mit Displays mit Grössen von 5,8 Zoll, 6,1 Zoll, 6,4 Zoll und schliesslich 6,7 Zoll. Die kleineren Modelle sollen über drei bis fünf Kameras verfügen, das grösste Modell soll hingegen gar deren sechs haben, zwei auf der Frontseite und deren vier auf der Rückseite. Ebenfalls mit an Bord: ein 5G-Modul. Samsung soll zumindest das Flaggschiff-Modell spätestens im Februar nächsten Jahres vorstellen. Der Erfolg der neuen Modellreihe dürfte dann aber auch davon abhängen, in wievielen Ländern auch wirklich 5G-Netze bereitstehen, um die neue Technologie des Smartphones zu nutzen.

Copyright by Swiss IT Media 2019