Skype neu mit Filesharing via Onedrive

von René Dubach

20. November 2018 - Microsoft hat in der aktuellen Insider Preview von Skype den Cloud-Speicherdienst Onedrive integriert. Dateien lassen sich damit durch das Versenden von Links teilen.

Microsoft weitet die Funktionen der Kommunikations-App Skype konsequent aus. Nachdem im Sommer eine SMS-Funktion oder die Verschlüsselung der Anrufe implementiert wurden, kam im Herbst die Integration des Online-Bezahldienstes Paypal hinzu. Jetzt geht man einen Schritt weiter und will auch Filesharing via Onedrive ermöglichen.

Wie der Software-Riese via Community-Beitrag bekanntgibt, wurde in den aktuellen Insider Previews der hauseigene Cloud-Storage-Dienst Onedrive integriert. Musste bis anhin beim Filesharing die komplette Datei transferiert werden, genügt es fortan, einen Link zu versenden, der auf ein geshartes Dokument zielt. Um auf Onedrive zuzugreifen, wird auf das grüne Plus-Zeichen geklickt, worauf der Zugriff auf die im eigenen Cloud-Speicher abgelegten Dateien gewährt wird.

Die neue Filesharing-Funktion findet sich in den Desktop-Versionen von Skype für Windows ebenso wie in den Mobile-Varianten für Android und iOS.

Copyright by Swiss IT Media 2019