Machine Learning: Google stellt Adanet vor

von Matthias Wintsch

31. Oktober 2018 - Mit Adanet stellt Google ein Werkzeug für die Integration der Machine-Learning-Technologie Ensemble Learning zur Verfügung. Die Technologie soll mit immer besserer Hardware in Zukunft mehr Verwendung finden.

Mit Adanet, einem neuen Machine-Learning-Framework von Google, soll Ensemble Learning massentauglich werden. Das Tool ist bereits zum Ausprobieren auf Github verfügbar. Beim Ensemble Learning werden verschiedene neuronale Netzwerke angesteuert und deren Voraussagen kombiniert, um Lernerfolge zu garantieren. Während das Modell aufgrund langer Trainingszeiten und grossen Know-how-Ansprüchen noch nicht häufig angewandt wird, werde es mit wachsender Rechenleistung und besserer Hardware mehr Anwendung finden, so Google im Blog.

Mit Adanet, einem tensorflow-basierten Framework, sollen Machine-Learning-Aufgaben mit einem Minimum an Expertenwissen implementiert werden können. Adanet soll neben dem Erlernen neuronalen Netzwerkarchitekturen auch lernen können, wie einzelne Netzwerke in einem Ensemble besser funktionieren. Eine Spezialität von Adanet stecke in der Bedienung und der Benutzerfreundlichkeit. So soll das Framework einfach in der Integration sein und mit beschränkem Expertenwissen Lernerfolge garantieren.

Adanet ist auf Github verfügbar, Tutorials gibt es ebenfalls bereits.

Copyright by Swiss IT Media 2019