Swisscom-Abos mit mehr Internet-Speed - und teils höheren Preisen

von René Dubach

19. August 2018 - Kunden von Swisscoms InOne- und Vivo-Internetabos profitieren ab Oktober von teils massiv höheren Geschwindigkeiten. Teilweise wurden aber auch die Preise angehoben.

Telekommunikationsanbieter Swisscom treibt den Breitbandausbau in der Schweiz voran und hat in diesem Zusammenhang die Internetangebote mit höheren Transferraten aufgepeppt. So wird beim Angebot InOne Home Internet S ab 1. Oktober die Download-Geschwindigkeit von 40 auf 50 Mbps erhöht, während der Upload-Speed gleich von 8 auf ebenfalls 50 Mbps gesteigert wurde. Im Gegenzug wurde der Preis hier von monatlich 60 auf 65 Franken erhöht. Beim Telefonie, Internet und TV umfassenden Vivo-XS-Angebot beträgt die Geschwindigkeit neu bidirektional 30 Mbps (zuvor 4 bzw. 20 Mbps), während der Preis von 89 auf 95 Franken pro Monat ansteigt.

Weitere Leistungssteigerungen ohne Preisanpassungen gibt's ab 17. Oktober bei Internet M. Hier wird die Download-Geschwindigkeit von 100 auf 200 Mbps angehoben. Dieselben Transferraten gibt's beim Upload via Glasfaser während beim Upload via Kupfer die Geschwindigkeiten von 20 auf 100 Mbps ansteigen. Beim Internet-S-Angebot InOne KMU betragen die Geschwindigkeiten schliesslich neu bidirektional 50 Mbsp, während man sich bis anhin mit 8 bzw. 40 Mbps begnügen musste.

Copyright by Swiss IT Media 2019