Adobe passt die Strategie an und bringt Photoshop auf iPads

von Matthias Wintsch

16. Juli 2018 - Adobe soll im Rahmen eines Strategiewechsels die Bildbearbeitungs-Software Photoshop als Vollversion auf das iPad von Apple bringen. Der Release soll nächstes Jahr stattfinden.

Wie "Bloomberg" mit Bezug auf interne Quellen berichtet, soll Adobe den Release der Bildbearbeitungs- und Grafiksoftware Photoshop auf dem iPad von Apple planen. Das Produkt soll dieses Jahr im Rahmen der MAX Conference vorgestellt werden. Auf dem Markt sein soll es dann 2019, wobei dieser Termin wohl mit Vorsicht zu geniessen ist, da, so "Bloomberg", Engineering-Probleme zu Verzögerungen führen könnten. Adobe hätte in einem Interview angegeben an Cross-Plattform-Produkten zu arbeiten, aber keine weiteren spezifischen Angaben gemacht.

Die Strategie, die Adobe damit vorantreiben will, ist die Förderung von Subscription-Diensten, durch die bessere Zugänglichkeit der Produkte, wie etwa auf dem iPad, soll dies erreicht werden. Mit der Portierung der vollumfänglichen Software auf eine mobile Plattform soll Apple auch dem oft geäusserten Wunsch vieler Benutzer nachkommen, auch unterwegs an deren kreativen Projekten arbeiten zu können.

Copyright by Swiss IT Media 2019