Onenote-Preview nun auch ausserhalb Windows-10-Insider-Programm verfügbar

von Simon Wegmüller

28. Mai 2018 - Jeder Windows 10-Benutzer kann sich neu für die Preview-Version von Onenote anmelden. Dazu muss einfach ein Häkchen in den Einstellungen der UWP-Applikation gesetzt werden.

Die UWP-Version von Onenote ist für Microsoft zur Priorität geworden, da die Desktop-Version demnächst ersetzt werden soll. Dies bedeutet, dass Microsoft eine Menge Nachholbedarf hat, um die UWP-Version Feature-complete zu machen, und es scheint, dass Microsoft in der neuesten Version der App daran arbeitet, ihr Tester-Netz zu vergrössern.

Windows-10-Benutzer können sich jetzt für die Vorschau-Version von Onenote anmelden. Dabei reicht es, einfach ein Häkchen in den Einstellungen der UWP-Applikation zu setzen.

Zwei Ringe sind verfügbar - Office Monthly Channel und Office Insider. Office Monthly Channel bietet frühzeitigen Zugriff auf vollständig unterstützte Builds und bietet zusätzliche Diagnosen, Telemetrie und Feedback. Office Insider eignet sich für diejenigen, die die frühesten Preview-Builds verwenden möchten, um Probleme zu erkennen und zusätzliche Diagnosemöglichkeiten, Telemetrie und Feedback zu erhalten. Die Funktion kann unter Einstellungen > Office Insider aktiviert werden.

Copyright by Swiss IT Media 2019