Ultraschall-Firewall für Mobiltelefone

von Simon Wegmüller

28. Mai 2018 - Die kostenlose Android-App Sonicontrol schützt vor dem geheimen Datenaustausch über akustische Cookies auf Smartphones.

Um zum Beispiel personalisierte Werbung zu schalten, werden ständig neue Arten von Cookies verwendet. Akustische Cookies gelten derzeit als wohl fortschrittlichste Möglichkeit, Daten auszutauschen. Dabei geschieht der Datenaustausch ohne, dass der Besitzer des Geräts etwas davon mitkriegt. Wissenschaftler der Fachhochschule St. Pölten haben nun eine App veröffentlicht, um sich vor dieser Art von unhörbarem Tracking zu schützen.

Die mobile App Sonicontrol überwacht alle eingehenden Ultraschallsignale, die in das Gerät ein- und ausgehen. Der Besitzer erhält dadurch die Kontrolle über die unhörbaren Frequenzen und kann unerwünschte Übertragungen und Tracking blockieren. Die App erreicht dies durch die Methode, eigene Ultraschall-Maskierungsgeräusche abzuspielen, um die unerwünschten Audio-Cookies zu blockieren.

Das Sonicontrol-Projekt befindet sich noch in der Entwicklung, aber das Team hat bereits Pläne für weitere Software zum Schutz der Privatsphäre. Viele Internet-of-Things-Geräte kommunizieren leise über Geräusche. Das Team macht seine Forschung Open-Source, so dass eigenen Wege entwickelt werden können, um Geräte sicher vor Geräuschen zu schützen. Sonicontrol steht im Play Store gratis zum Download zur Verfügung.

Copyright by Swiss IT Media 2018