Vmware Cloud on AWS neu in Europa

von Rosa Pegam

8. März 2018 - Vmware hat heute den Start von Vmware Cloud on AWS in Europa bekanntgegeben. Jetzt sollen neue Features die Cloud-Migration beschleunigen und die Bereitstellung von Hybrid Clouds vereinfachen.

Der Anbieter für Unternehmenssoftware, Vmware, hat angekündigt, dass Vmware Cloud on AWS in Europa an den Start geht. Neue Funktionen sollen jetzt die Migration in die Cloud und Hybrid Cloud-Deployments beschleunigen und einfacher gestalten. Das Konzept vereint Funktionalitäten von Vmware und Amazon Web Services und lässt Nutzer ihre Anwendungen unterbrechungsfrei in einer Hybrid Cloud ausführen und verwalten, und Anwendungen sollen frei zwischen On-Premise Vmware Vsphere Rechenzentren und AWS bewegt werden können.

Vmware Cloud on AWS ermöglicht den Zugang zu etlichen AWS-Services wie Computing, Datenbanken, Analytics, IoT, Mobilgeräte oder Security. Ausserdem gibt es mehr Tools für Verwaltung und Sicherheit von kritischen Anwendungen in der Public Cloud. "Als Ergebnis ihrer Zusammenarbeit konnten Vmware und AWS die Integration noch vertiefen, damit Kunden ihre Storage- und Datenbank-Services nicht mehr selbst verwalten müssen", erklärt Matt Garman, Vice President AWS Compute Services.

Kunden aus diversen Branchen nutzen den Service bereits. Hier gehören zu häufigen Anwendungsfällen die Cloud-Migration von Anwendungen und ganzen Rechenzentren, die Erweiterung von Rechenzentren, Markt-Expansion oder Disaster Recovery zum Austausch veralteter Systeme. Zu dem Update zählen missionskritischer Anwendungsschutz, die Weiterentwicklung datenintensiver Anwendungen oder der Fernzugriff auf Desktops.

Der jeweils aktuelle Verfügbarkeitsstand lässt sich in der Vmware-Roadmap einsehen.

Copyright by Swiss IT Media 2018