Apple-Patent zeigt Notebook ohne physische Tastatur

von Luca Cannellotto

6. März 2018 - Ein Patent, das Apple in den USA angemeldet hat, zeigt ein Gerät mit einem Scharnier und zwei Displays. Dabei handelt es sich offenbar um ein Notebook, das ohne physische Tastatur auskommen soll.

Ein Patent, das Apple bereits im September 2015 in den USA angemeldet hat und nun gutgeheissen wurde, zeigt schematische Bilder eines Gerätes, das aus zwei Displays besteht, die von einem Scharnier zusammengehalten werden. Wie das Online-Portal "Apple Insider" berichtet, soll es sich dabei um ein Notebook handeln, das ohne physische Tastatur auskommt.

Im Patentantrag mit der Nummer 9,904,502 ist davon die Rede, dass Apple über den Einsatz von polarisierenden Schichten auf beiden Displays nachdenkt, um das Licht, das von einem Bildschirm auf den zweiten reflektiert wird, zu minimieren. Auch sollen die beiden Displays entweder LCD- oder OLED-Displays sein. Der Schritt hin zu einer On-Screen-Tastatur für Notebooks, analog zu den schon länger gängigen Tastaturen von Smartphones, scheint ein logischer zu sein für Apple. Wie sich jedoch die fehlende Haptik auf die Benutzung der Tastatur auswirken wird und was Apple genau mit dem Patent vorhat, bleibt vorerst reine Spekulation.

Copyright by Swiss IT Media 2018