Dell baut Schulungs- und Zertifizierungsangebot aus

von Simon Wegmüller

5. März 2018 - Neue Schulungs- und Zertifizierungsangebote von Dell sollen Unternehmen bei der Weiterbildung von IT-Mitarbeitern unterstützen.

Dell EMC hat neue Schulungs- und Zertifizierungsangebote vorgestellt. Damit sollen sich IT-Mitarbeiter ihre Fachkompetenz und Know-how bestätigen und nachweisen können. Die neuen Angebote sind Teil des Zertifizierungsprogramms Dell EMC Proven Professional.

Die Zertifizierung Dell EMC Certified Master – Enterprise Architect bildet dabei die höchste Zertifizierung und soll ein breites und tiefreichendes IT-Know-how und Erfahrung als Enterprise-Architekt erfordern, so das Unternehmen. Dazu zählen etwa konvergente und hyperkonvergente Infrastruktur, Multi-Cloud und Infrastruktursicherheit. Die Zulassungskriterien und der Antrag, der für das Board Review benötigt wird, findet sich auf der Webseite von Dell EMC Education Services.

Dell EMC Certified Expert Systems Administrator – Multi Cloud dient der Bestätigung von Expertise im Bereich Verwaltung von Multi-Cloud-Lösungen sowie von Erfahrung als Administrator mit einer IT-Infrastruktur von Dell EMC, der Vmware Vrealize Suite sowie der Integration gängiger Public-Cloud-Provider.

Dell EMC Certified Specialist Systems Administrator – Infrastructure Security attestiert, dass IT-Fachkräfte über das Wissen und die Fähigkeiten verfügen, um eine IT-Infrastruktur von Dell EMC im Rechenzentrum und in der Cloud sicher zu verwalten. Administratoren von Rechenzentren lernen dabei Best Practices bei der Konfiguration und Verwaltung von Dell-EMC-Unternehmenslösungen kennen und integrieren diese in ihre spezifische Sicherheitsstrategie.

Dell EMC Certified Associate – Converged Systems and Hybrid Cloud Platforms soll fundiertes Wissen in diesen Schlüsselbereichen vermitteln. Dies anhand realer Fallstudien und durch interaktive Schulungssituationen, in denen die IT-Fachkräfte die Rolle eines CIOs einnehmen, der ein herkömmliches Rechenzentrum mit veralteten Legacy-Systemen in eine digital transformierte IT-Umgebung überführt.

Dell EMC bietet zudem auch die Möglichkeit für Mehrfachqualifikationen. IT-Fachkräfte, die bereits für Vmware zertifizier sind, oder sich sowohl für Vmware als auch für Dell EMC zertifizieren lassen möchten, können dabei unter den Folgenden Kombinationen wählen: Vmware Certified Associate – Digital Business Transformation (VCP-DBT) sowie Dell EMC Certified Associate Converged Systems and Hybrid Cloud Platforms können zu einem Dell EMC and Vmware Co-skilled Associate Badge zusammengefasst werden. Vmware Certified Professional 7 – Cloud Management and Automation (VCP7-CMA) und Dell EMC Certified Expert Administrator Multi-Cloud können zu einem Dell EMC and Vmware Co-skilled Expert Badge vereint werden. Vmware Certified Design Expert (VCDX) and Dell EMC Certified Master Enterprise Architect können zu einem Dell EMC and VMware Co-skilled Master Badge kombiniert werden.

Die Schulungsangebote und Zertifizierungsprüfungen für konvergente Systeme und Hybrid-Cloud-Plattformen sind ab sofort verfügbar. Die Zertifizierung zum Multi-Cloud-Experten wird in Verbindung mit der Dell Technologies World vom 29. April bis 3. Mai 2018 in Las Vegas verfügbar sein. Die Zertifizierung Infrastructure Security Specialist wird im Juni 2018 verfügbar sein.

IT-Fachkräfte, die daran interessiert sind, das Zertifikat Dell EMC Certified Master - Enterprise Architect zu erwerben, können sich dafür beim Review Board bewerben; die erste Review Session findet während der Dell Technologies World statt. Weitere Informationen dazu gibt es auf der Website von Dell EMC Education Services.

Copyright by Swiss IT Media 2018