UPC bringt Happy Home nach Solothurn

von Simon Wegmüller

5. März 2018 - Seit heute haben rund 10'000 Haushalte in Solothurn neu Zugang zu den Produkten von UPC, und damit auch auf das frisch lancierte Happy-Home-Portfolio.

Rund 10'000 Solothurner Haushalte erhalten ab sofort Zugriff auf das Angebot von UPC und somit auch auf das eben erst lancierte Happy-Home-Angebot. Darunter Haushalte in der Stadt Solothurn sowie den Gemeinden Langendorf, Biberist und St. Niklaus-Feldbrunnen. "Durch die Erweiterung unseres Versorgungsgebiets in Solothurn ermöglichen wir mehreren tausend neuen Haushalten den Zugang zur digitalen Welt von UPC", so Severina Pascu, COO von UPC. "Dabei bieten wir den Solothurnerinnen und Solothurner unsere neuen Happy-Home-Abos mit bis zu 500 Mbit/s Internet, 145 TV-Sendern und attraktiven Telefonie-Services in den ersten 30 Tagen komplett kostenlos an. Das Ganze ohne Aktivierungsgebühr und ohne jegliche Verpflichtungen.

UPC versorgt aktuell rund 70 Prozent der Schweizer Haushalte und setzt auch weiter auf Wachstum – unter anderem durch die Nutzung von lokalen, bereits vorhandenen Netzinfrastrukturen. Bis Ende 2018 will das Unternehmen rund 100'000 weitere Haushalte ausserhalb des eigenen UPC-Netzes erschliessen.

Copyright by Swiss IT Media 2018