Huawei lässt Auto von Smartphone steuern

von Simon Wegmüller

25. Februar 2018 - Huawei hat das erste fahrerlose Autoe präsentiert, das von einem Smartphone gesteuert wird. Das Roadreadert-genannte Projekt benutzt dazu das aktuelle Flaggschiff Huawei Mate 10 Pro, das einen dedizierten KI-Chip integriert.

Huawei hat das erste fahrerlose Auto vorgestellt, das mit einem Standard-Smartphone gesteuert wird. Das Projekt Roadreader nutzt dazu Huaweis AI in seinem Flaggschiff Huawei Mate 10 Pro zur Steuerung eines speziell angepassten Porsche Panamera.

Die KI-Technologie ist dabei genau die gleiche, die das Telefon in seiner Kamera verwendet, und kann nicht nur sehen, sondern auch die Umgebung verstehen, indem sie tausende von Objekten identifiziert, darunter Katzen, Hunde, Blumen und verschiedenste Objekte. Huawei ist überzeugt, dass durch die Verwendung derselben Technologie, die es den Verbrauchern über seine Smartphones anbietet, die Technologie der breiten Masse zugänglich gemacht werden kann.

"Unser Smartphone ist bereits hervorragend bei der Objekterkennung. Wir wollten sehen, ob wir ihm in kurzer Zeit beibringen können, nicht nur ein Auto zu fahren, sondern seine KI-Fähigkeiten zu nutzen, um bestimmte Objekte zu sehen und sie zu meiden", so Andrew Garrihy, Chief Marketing Officer bei Huawei Europe.

Copyright by Swiss IT Media 2019