Gestohlene 70'000 Logins stammen von DVD-Shop.ch

von Marcel Wüthrich

11. Dezember 2017 - Vergangene Woche meldete Melani, dass Zugangsdaten von 70'000 Nutzern gestohlen wurden. Klar ist nun, die Daten stammten von DVD-Shop.ch.

Vor Wochenfrist meldete die Melde- und Analysestelle Informationssicherung (Melani) des Bundes, 70'000 Kundendaten seien gestohlen worden. Die Quelle der Daten wurde damals aber nicht genannt.

Inzwischen ist klar, woher die 70'000 Logins stammen. Wie die Plattform DVD-Shop.ch in einer Mitteilung an betroffene Kunden schreibt, hätten Hacker vor acht bis zehn Jahren die Server von DVD-Shop.ch angegriffen und dabei Daten entwendet. Diese Login-Daten seien nun im Web aufgetaucht und wurden auch Melani gemeldet. Sobald klar gewesen sei, dass es sich bei den Login-Daten um solche von Kunden von DVD-Shop.ch handelt, habe man als Sofortmassnahme alle Passwörter zurückgesetzt und die Kunden informiert. Man gehe davon aus, dass viele Kunden die damals gestohlenen Passwörter inzwischen gewechselt haben, da der Hack schon lange her sei. Wer noch alte Passwörter verwende, der wird angehalten, diese zu wechseln. Leider könne man Kunden nicht mitteilen, welches Passwort betroffen war, da man diese nie im Klartext verschickt habe und sie inzwischen zurückgesetzt wurden.

Der Online-Shop DVD-Shop.ch besteht in der eigentlichen Form nicht mehr, aktuell ist auf der Domain ein Shop für Occassions-DVDs und Blu-rays am Entstehen.

Copyright by Swiss IT Media 2018