Erneutes Software-Problem: Geldbezug an Postomaten teilweise nicht möglich

von Andrea Luca Späth

4. Juli 2017 - Geldbezug am Postomat wird zur Glückssache, vor allem für Kreditkarteninhaber. Grund für das Problem ist ein Fehler in der neuesten Software-Version der Postomaten.

Die Negativmeldungen rund um Postfinance-Dienstleistungen reissen nicht ab und zum zweiten Mal innerhalb von kurzer Zeit ist der Geldbezug an Postomaten aufgrund eines Software-Problems nicht beziehungsweise nur eingeschränkt möglich. Konkret wurden die gelben Geldbezugsautomaten vergangene Woche mit einem Software-Update versehen, welches nun den Bargeldbezug mit Kreditkarte zur Glückssache macht. Wie der "Blick" schreibt, sind vor allem Viseca-Kreditkarten betroffen. Viseca erstellt und unterhält mitunter die Kreditkartendienste der Schweizer Kantonalbanken, Valiant und Raiffeisen. Laut Mitteilung von Postfinance sei der Fehler in der Software inzwischen zwar erkannt und man arbeite an einem neuen Update. Jedoch konnte nicht bekannt gegeben werden, bis wann das Problem definitiv behoben sein wird.

Bereits im vergangenen Monat wurde bekannt, dass die Post-Tochter rund 100'000 fehlerhafte Karten ersetzen mussten. Grund dafür war ebenfalls ein fehlerhaftes Software-Update, das dazu führte, dass mit den betroffenen Karten im Ausland kein Bargeld abgehoben werden konnte (Swiss IT Magazine berichtete).

Copyright by Swiss IT Media 2020