Google migriert Chrome-User automatisch auf 64-bit-Version

von Angelica Filippi

3. Mai 2017 - In den nächsten Wochen wird ein neuer Release von Googles Browser Chrome ausgerollt. Mit dieser Aktualisierung migriert Google die 32-bit-User automatisch auf die 64-bit-Version – sofern die Voraussetzungen dafür erfüllt werden.

Google wird mit der Version 58.0.3029.96 Nutzer der 32-bit-Version seines Browsers automatisch auf die 64-bit-Version migrieren. Dies hat der Suchmaschinenriese mittels Blog-Beitrag bekannt gegeben. Durch die Migration soll eine höhere Stabilität, Leistung und Sicherheit erreicht werden können. Voraussetzung für diese automatische Migration ist allerdings, dass der Benutzer über eine 64-bit-Windows-Version sowie mindestens 4 GB Arbeitsspeicher verfügt und die Option der automatischen Aktualisierung auf seinem Rechner aktiviert hat.

Der Rollout der neuen Browser-Version für Windows-, Mac- und Linux-User soll in den nächsten Tagen beziehungsweise Wochen erfolgen. Die 32-bit-Version des Browsers wird danach weiterhin wie bislang auf der Download-Page von Chrome erhältlich sein.

Copyright by Swiss IT Media 2020